Objekte

Radios

Seit meiner Kindheit haben mich Radios fasziniert. Die Tatsache, dass jemand in Amerika etwas in Gerät spricht, singt oder musiziert und man es nahezu sofort in Deutschland, in der Wohnstube meiner Eltern, hören konnte, war einfach nur magisch zu nennen.

Der erste Diodenempfänger und die ersten Versuche mit der Röhre des „Kosmos Radiomann“ machten die Magie begreifbar aber nicht weniger faszinierend. Leider hatte ich damals einen Radiomann mit einem Druckfehler in der Anleitung erwischt und der Empfang war mäßig bis ganz schlecht. Der Baukasten wanderte für über 35 Jahre auf den Dachboden, begleitete mich von Umzug zu Umzug und als ich dann auf einer Radioseite den Hinweis entdeckte, wie der Empfänger richtig aufzubauen ist, kramte ich den Kasten vom Dachboden, steckte den MW – Empfänger zusammen und war wieder vom Radiovirus angesteckt.

Leider werden immer mehr Rundfunksender in Deutschland abgeschaltet, aber das Bauen und die Wellenjagd machen immer noch Spaß.

Lampen

Wer mag ihn nicht, diesen sanften Schein von gedimmten Glühlampen. Damit meine ich in der Tat die wundervollen Lampen mit Kohle- oder Wolfram- Faden.  Für dieses Licht gibt es keinen Ersatz.

Mit den letzten, noch zu habenden „Glühbirnen“ habe ich ein paar Lampen gebaut, die sicherlich auch auf der Nautilus hätten stehen können.

Larp Zubehör

Jedes gute LARP lebt, neben dem guten Plot, von Geräten und Dingen. Dingen, die den Plot lebendiger machen und den Spielern so genannte „Magic Moments“  bescheren. Sicher kann man auch einen Pappkarton bemalen und ihn mit Teppichklebeband an die Wand pappen und sagen es wäre ein Codeschloss. Oder man investiert etwas Zeit und Phantasie und baut etwas, dass auch funktioniert

Gadgets

Gadgets sind Dinge, die eigentlich keiner braucht. Die aber trotzdem funktionieren und irgendetwas machen. Sie blinken, summen, tuten und bewegen sich oder sehen nur gut aus. Sind aber meistens völlig sinnlos

Share This